Oberlausitzer Kinderhilfe eV
20. Juli 2018

Geschäftsstelle
Am Stadtwall 3, 02625 Bautzen
Telefon (03591) 363-2500
Fax (03591) 363-2549
E-Mail: info@oberlausitzer-kinderhilfe.de

Sächsische Zeitung Bautzen, 27.09.2007

In den Schilleranlagen drehen Schüler aus dem Landkreis ihre Runden – zugunsten chronisch kranker Kinder. Herr Wanitzek, morgen startet der „Lauf mit Herz“. Haben Sie Ihr Sportzeug schon gepackt? Nein, die Volksbank ist zwar mit einem eigenen Team dabei, ich selbst werde aber nicht mitlaufen. Ich kümmere mich um die Organisation hinter den Kulissen. Die Erwachsenen-Teams sind ja ohnehin die Ausnahme. Vor allem die Schüler sollen sich für einen guten Zweck ins Zeug legen. Welche Schulen sind dabei? Wir freuen uns, dass sich wieder die drei Bautzener Gymnasien und die Gymnasien Wilthen und Bischofswerda an der Aktion beteiligen. Mit wenigen Ausnahmen – zum Beispiel durch Klassenfahrten – machen fast alle Schüler der sechsten bis zwölften Klassen mit. Damit gehen morgen von 10 bis 14 Uhr über 800 Läufer auf die Strecke. Das sind ebenso viele Teilnehmer wie 2006. Start und Ziel ist vor dem Theater. Für jede gelaufene Runde geht mindestens ein Euro in den Spendentopf. Wer stellt das Geld zur Verfügung? In erster Linie sind es die zahlreichen Sponsoren, die sich die Schüler selbst gesucht haben. Dabei ist die gesamte Bandbreite der Wirtschaft vertreten – vom Bäcker an der Ecke bis zu größeren Unternehmen, die häufig mehrere Mannschaften unterstützen. Bei jüngeren Schülern springt auch mal die Oma als Sponsor ein. Damit eine runde Summe zustande kommt, legen wir als Volksbank am Ende noch einen ordentlichen Betrag drauf. Wem kommt das Geld zugute? Wir laufen diesmal für die Oberlausitzer Kinderhilfe, einen Verein, der am Bautzener Krankenhaus angesiedelt ist und in erster Linie chronisch kranke Kinder und ihre Familien unterstützt. So ist zum Beispiel geplant, Übernachtungsmöglichkeiten für Eltern zu schaffen, deren Kinder häufig im Krankenhaus behandelt werden müssen. Nun stemmt die Volksbank den Lauf ja sicher nicht allein? Nein, um so ein Ereignis über die Bühne zu bringen, braucht man zuverlässige Partner und Sponsoren. Das sind neben den Schulen vor allem der Kreissportbund und die Krankenkasse DAK, die den Bautzener „Lauf mit Herz“ vor drei Jahren erfunden hat. Zu nennen sind auch die Busunternehmen Regiobus und Wilhelm, die den Transport der Schüler übernehmen und die Oppacher Mineralquellen, die für ausreichend Erfrischung sorgen.

» zurück

Aktuelle Veranstaltungen »

Elternakademie 2018

Es sind neue Termine für 2018 online: Elternakademie


© Oberlausitzer Kinderhilfe e.V. Powered by OLShop AG